Montag, 11. Juli 2011

Openair Frauenfeld 2011

[Nacheintrag zum Openair 8.Juli - 10.Juli] 
Endlich war es soweit. Unser grosses Open Air ¦3 Schon die ganze Woche fluselten Jessy, Nadia und ich auf der Arbeit umher und hyperten dem Event entgegen. Eigentlich hätte am Samstag eine "Besprechung" stattfinden sollen, aber irgendwie hatte dann doch jeder seine eigenen Pläne. Also gut, dann halt ohne Planung dorthin xD (wusste daher bis kurz vorher nicht, ob ich irgendwas mitbringen musste/sollte). Meine eigene Packliste war aber natürlich schon früh am Start. Hab auch ewig nach 'nem Hut gesucht, den ich schlussendlich dann aber nicht fand, daher keinen kaufte und beschloss, halt ohne hinzugehen - was blieb mich auch anderes übrig... Was aber auch ziemlich doof war: Die Wetterprognosen.. jeder sagte was anderes und die Handy-Apps waren sich auch nie wirklich einig. Ganz ernüchternd war dann sowas:

Am Dienstag trafen Jessy und ich uns mit Viki auf ihrem Hof um unseren Pavillon anzusprayen. Zelte waren nicht nötig, weil wir in 'nem Wohnmobil schlafen würden - die Luxus-Version am Openair! xD ¦3
Das Verziehren klappte soweit ganz gut, aber je später es wurde, desto mehr Junikäfer kamen und störten uns... Is total eklig, wenn die (allerdings harmlosen) Viecher so laut surrend zu den Ohren fliegen und bla. Bah.. Da half nur der Schreibblock um sie wegzuhauen.... -.-'

Patch is auch mit von der Partie *-*v .. und Viki verzweifelt an ihrer Planung.. xD'

armes vollbepacktes Auto.....

Jessy hatte ab Donnerstag-Mittag schon frei und dank "Early Bird"-Tickets baute sie mit Viki unseren Pavillon schon mal auf. Gepäck und blubbs wurden auch schon im Wohnmobil verstaut und (so wie ich es danach antraf) fand offensichtlich bereits schon "das grosse Fressen und Saufen" statt. Ich musste am Freitag allerdings noch arbeiten und konnte daher erst später nachrücken. Hinzu kam ja noch, dass meine Sis am Freitag Geburtstag hatte und da ein Essen geplant war. Also erstmal dahin und dann weiter ans Openair, ueeeeh!


Dummerweise... regnete es (entgegen einiger Versprechungen) tatsächlich am Freitag ab und zu... Ganz schlimm war es aber am Donnerstagabend/-Nacht gewesen. Marc und Adi hatten da noch ihre Helfer-Jobs und wurden so derbe verregnet, dass Marcs iPhone sich von dem Wasserschaden nicht mehr erholte. Konnte man nur noch jeweils eine Anwendung damit machen, Home-Button tot und wenn man was anderes wollte, musste man es erst ausschalten und dann wieder entscheiden, ob man nun Whatsapp checkt oder Facebook, SMS liest oder anruft, ehe man's wieder ausmachen musste um die anderen Sachen schrittweise durchzugehen xD''
Aber joa, wegen dem Regen durften natürlich Gummistiefel nicht fehlen. Daher hiess es nach dem Essen, nochmal schnell nach Hause und Stiefel holen und ab die Post! Man hörte ja schon den ganzen Abend die Musik vom Gelände bis in die Stadt klingen und da wurde man echt langsam hyperig, endlich anzukommen xD
Adrian holte mich bei der Brücke ab und brachte mich zum Camper, wo Jessy und Viki schon warteten (Marc war wieder sonst wo.. xD kam aber schnell nach). Da wurde der Rucksack schnell aufs Bett geschmissen und sobald Marc eingetroffen war, gings auf zum Open Air *-*

[aufm unteren Bild ist leider kaum zu erkennen (oder eher gar nicht..) gerade Snoop Dog auf der Bühne. Wir sind da noch ausserhalb des Openair-Geländes]
Kaum waren wir drin, bemerkte ich bei den Klos ein Mädchen. Haare vorm Gesicht, ganz verschlammte Beine und mitm Rücken angelehnt an die Klo-Tür. Dachte mir erst gar nix bei. Als wir dann nach 'nem Moment dran vorbei gingen, klatschte das Mädel sich gegen die Tür (unbezahlbar genialer Anblick.. xD) und rief "Saaskiaaaa!". Da war's mir klar: das ist meine Mitarbeiterin Nadia! xD .. sturzbesoffen, wie man sie noch nie gesehen hat. Das war ein Szenario, ich sags euch.. Sie erkannte mich und quietschte heiter rum "Taniaaa! Du siehst ja ganz anders aus!" (wtf? xD), redete irgendwelchen Unsinn ("Jemand wollte mich essen! Der kam mit der Gabel und so und hat mich gepiekt!"), wollte sich ständig setzen (der Boden war schlammig..), legte sich mal sogar vor die Klos hin (.. no comment) und joa, war halt besoffen.. xD' Marc wollte Nadia erst noch tragen, aber sie wollte selber "gehen". Kurz darauf fuhr vor uns so ein Transportwagen, auf dem schon einige hintendrauf sassen. Nadia wollte natürlich auch. Weder Saskia noch ich konnten sie zurückhalten, aber so bestand wenigstens nicht die Gefahr, dass sie wieder in den Schlamm fällt. Allerdings stand sie irgendwann auf und tanzte... xD'' Naja, Saskia bekam von mir nochmal doll ans Herz gelegt, sie solle mich anrufen, wenn was sei und so überliessen wir die beiden ihrem Schicksal.
Nächstes Ziel: Siebenschläfer-Zelt. Am Anfang war's eigentlich noch ganz okay, aber als dann wirklich nur noch so Après-Ski und Ballermann-Krams gespielt wurde, wollte ich eigentlich nur noch weiter... xD' Adi und Jessy mussten noch etwas ausdiskutieren und daher waren Viki, Marc und ich irgendwie gezwungen, da zu warten, damit wir uns nicht gleich verlieren - irgendwann zogen wir aber auch weiter (zum Glück.. ><).. Nach Snoop Dog kam als letzter Act für heute noch Kool Savas und den guckten wir dann vom Migros-Turm aus. Langsam wurde es aber Zeit, dass wir 'mal bei unserem Pavillon vorbeischauten.
Dort angekommen fanden wir niemanden vor und in den Zelten schien auch keiner zu sein. Plötzlich aber vernahmen wir Timos Stimme, der Marc wieder angiftelte (also nix ernstes xD am Albanifest hatten sie sich schon immer angestichelt). Florian kam irgendwann auch noch aus seinem Zelt gekrochen und später fanden Jessy und Adi wieder zu uns. Gemeinsam zogen wir wieder eine Runde, landeten wieder im Siebenschläfer und joa.. xD' Marc und ich verliessen kurz die Gruppe und zwar suchten wir diese Leuchtarmbänder, die so viele anhatten. Gemeinerweise wollte uns aber nie einer sagen, woher er die hat. Voll gemein -.- Armbänder fanden wir nich, aber dafür 'nen Churro-Stand!! *___* Ich war im Himmel! <3
Mittlerweile war's recht "spät" geworden und langsam aber sicher wurde es bereits wieder heller, also brachen wir auf zum Wohnmobil. Die ganze "Nacht" über hörte ich immer irgend'n Handy und erst nachdem alle wieder aufgestanden waren, bemerkten wir, dass es Marcs iPhone war, das ständig die Spracherkennung aktivierte und irgendwelche wirren Nummern anrief... xD'''' kaputtes iPhone..

Der Samstagmorgen. Mit Duschzeug und co. gings wieder zum Openair-Gelände in Richtung Duschzelt. Dort angekommen, standen wir aber vor einer ellenlangen Schlange von Menschen (bzw. Frauen) und entschieden uns gegen dieses "Abenteuer"... Unsere Jungs musste da weniger lang anstehen, aber hey, ich hab zu Hause 'ne Dusche und die ist einfach sowas da ganz klar vorzuziehen.. xD' Also weg hier!
... kA mehr, was ich da wieder doofes gebrabbelt hab.. -.-'

Später sonnten wir uns noch eine Weile und gurkten danach wieder um die Ess-Stände rum. Diese leckeren Crêpes... und Rösti..! Hach, ich konnte mich einfach nicht entscheiden..! Marc hingegen futterte ständig Schnitzelbrote und Adi machte gleich mit.. xD' Schlimm die Herren. Die Info, dass meine Sis und ihr Freund an 'nem Döner-Stand aushalfen, kriegte ich leiiiider zu spät.
Wieder beim Pavillon trafen wir auf leere Zelte an und.. naja, ich sag jetzt mal nicht, was Timo mit einem Karton vor seinem Zelt zugedeckt hatte.......... Wayne, irgendwann gings zurück zum Wohnmobil, wo wir nochmal was assen und uns "Party-rdy" machten. Es herrschte jedenfalls schon mal tolle Stimmung, Adi mixte die Getränke und nebenbei spielten wir Karten! :D
Marc und ich hatten uns zusammen geschlossen (wir kamen uns einfach nicht noch in die Quere) und tatsächlich, erst gewann ich und er gleich danach xD War irgendso ein Spiel, bei dem man manchmal bluffen musste und die anderen mussten das erraten. Wenn die Recht hatten, durfte der "Lügner" die Karten in seinen Stapel nehmen und andernfalls musste der, der dem anderen 'ne Lüge unterstellt hatte, die Karten selbst aufnehmen. Kennt jemand dieses Spiel? Keine Ahnung wie es heisst... xD'
(Bemerkung zum Foto: nein, wir sind nicht betrunken! >< Marc singt und ich.. keine Ahnung, ich musste wegen irgendwas lachen, aber weiss grad gar nich mehr, was das war °-°')

Najooo, der Abend war recht amüsant und interessant, aber als wir da mit der Zeit nur noch verregnet wurden, wollte ich nur noch ins Wohnmobil. Spätestens nach Deichkind und nachdem ich mich (trotz Regenjacke) echt durchnässt und aufgeweicht fühlte, wars mir zu blöd.. Adi (der in besoffenem Zustand immer so "Funkelsterchen-Augen" hat.. xD *sowas-wie-insider*) dachte allerdings gar nich daran, zurückzugehen. Also ging ich halt selbst zum Wohnwagen - Gott sei Dank. Denn irgendwann regnete es wiiiiie hohl und ich war so froh, im Wohnmobil zu sein und nich da draussen xD Haaa ha!! Aber eh, die Stiefel hatten mit der Zeit so übel gerippscht (die Haut war durch das Regenwasser dann eh so "aufgeweicht"), dass ich richtige Randabdrücke dann hatte, inkl. Schürfungen... hoffentlich gibt das keine Narben.. [Nacheintrag: doch, da is nun ne Narbe -____-]

Als ich gerade friedlich eingeschlafen war, rief Timi x Mal an, aber irgendwie hörte er mich nicht (bei ihm war total die laute Musik.. xD'). Da fuhr man mit SMS echt besser. Aber naja, mich brachte grad keiner mehr ausm warmen Bett in diese kalte Nässe... Kurz darauf kamen auch die anderen unserer Klicke zurück und legten sich schlafen.

Sonntag verlief eigentlich auch ganz cewl, aber das Wetter war da am schlechtesten... Es windete stark (flogen sogar einige Zelte und Pavillons durch die Luft) und es war schlicht und einfach kalt -.- Zu Zigg Marley und Samy Deluxe und blubbs, futterten wir wieder Mah Mee, Schnitzelbrote, Teigwaren und Fruchtsalate. Danach gings aber schnell wieder zurück ins Wohnmobil, weil wir da das Chaos noch beseitigen mussten und alles putzen..
War das geschafft, gings noch einmal schnell aufs Openair-Gelände und ziemlich schnell wieder zurück für ein Nickerchen.. xD' Ach, war das herrlich. Aber beinahe hätten wir Pitbull verpennt.. >< .. Party! ¦3 <3


Langsam aber sicher neigte sich unser Openair-Weekend dem Ende zu. Bis in 'nem Jahr, geliebtes Open Air.. <'3.