Montag, 30. Dezember 2013

2013

Nun stünde jetzt ja wieder ein Jahresrückblick an. Bloggerpflicht, wie jedes Jahr.. Aber nö, diesmal nicht. Diesmal streike ich! Mir ist nicht nach Jahresrückblick. Wieso? Weil es irgendwie nix grosses zu erzählen gibt.. xD'

Bei allen Blogs, die ich verfolge, schwärmen alle von dem ach-so-tollen und super-erfolgreichen Jahr, etc. Und bei allen ist es so unbetrübt und voller Zuckerwatte und bunten Einhörnern. Ähm, ja. Schön °-° Aber ich gebe offen zu:
2013 war ein Mistjahr. Vor allem weil mein Kater Charlie dieses Jahr gestorben ist.... Das ist wohl der schlimmste Faktor und ich leide sogar heute (ein Dritteljahr später) noch ziemlich darunter. Und des weiteren glaube ich, dass ich nichts von dem erreicht habe, was ich wollte, ein paar der Wünsche (und ich hatte eigentlich nicht viele.. x__x') blieben mehr oder minder unerfüllt, etc. etc. Tja, man kann nicht alles haben, aaaaber! Das neue Jahr steht ja vor der Tür und vielleicht wird das ja besser, haha. Ach, überhaupt sollte man jeden Tag als neue Chance sehen und jedem Tag auch eine Chance geben, der Beste oder wenigstens besser als der Vorherige zu sein. Ausserdem sollten die "kleinen (grossen) Dinge" nicht ausser Acht gelassen werden, wie z.B. Gesundheit, Familie, Freunde, usw.

Die restlichen Stunden dieses Jahres werden sicher nicht mehr so awweeesome, dass sich meine Meinung nochmals ändert, aber na ja.. xD Was ich aber sehr cool fand, war ein Spruch auf einer Karte: "Wenn das alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs neue. Und war es schlecht, ja, dann erst recht!".
Joa, hat was.
Ich bin gespannt, was Gott für mich für das kommende Jahr geplant hat. Ehrlich gestanden, ist das nämlich ein Trost für mich. Es läuft nicht immer so, wie ich es mir gerne wünsche, aber irgendwie finde ich dann doch eine gewisse Ruhe in dem Gedanken, dass das alles schon irgendwie so stimmen wird, denn Gott weiss es besser und wird mich schon führen. Erlässt mich nicht im Stich.
Und das gilt eigentlich für alle.

An dem Punkt schliesse ich mal ab und wünsche euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2014!

xoxo.

Sonntag, 22. Dezember 2013

Mein Pitchui als 3D Lasergravur

Am Freitag hab ich eines der hübschesten und süssesten Geschenke ever erhalten. Daila schenkte mir schon vorletztes Jahr was ganz süsses. Es muss nichts gigantisches sein, aber es war auf mich persönlich "abgestimmt" und somit hat sowas enormen Wert für mich. Dieses Jahr hat sie sich selbst übertroffen.
Ich leide sehr unter dem Verlust meines Katers Charlie und die Leute um mich herum, müssen mich dann meistens ertragen und mein Geflenne und Gejammer aushalten. Es sind bald 4 Monate her, aber es tut immer noch so unwahrscheinlich weh und erst noch vor zwei Tagen oder so, hatte ich wieder eine ziemliche "Krise" deswegen. Einfach weil ich ihn so sehr vermisse und mir unbeschreiblich fest wünschen würde, er wäre wieder da. Weil mir alles von ihm fehlt. Sein Fell, seine Augen, sein Geruch, seine Macken, seine Art, sein Schnurren, etc. Tja und da (so muss ich offen gestehen) kann ich meine Tränen oft nicht zurückhalten. Man verspürt irgendwie eine Einsamkeit.
Keine Ahnung, wie Daila auf diese Idee kam, aber sie liess eines meiner Lieblingsfotos von Charlie 3D in einen Kristall Glasblock lasern. Das stellt man auf ein LED-Sockel und schon ist es perfekt.


Ein paar Details in der Rundumansicht:


Und hier noch ohne Licht :3


Und ich staune, wie genau sie meinen Pitchui getroffen haben...!!! omg, das ist so wow...!! Jetzt ist das fast so, wie wenn Charlie da drin sitzt und rausguckt.... Hach...


Das ist übrigens das verwendete Foto. Hier macht er sein "Pitchui-Gesicht"... Das ist so ein "besonderer" Gesichtsausdruck/Blick, den er manchmal machte und mit diesem Foto konnte ich das endlich mal einfangen..!

Ich habe euch mal ein Video zur Lasergravur rausgesucht. Es war schwierig ein Gutes zu finden, aber das scheint es am besten zu zeigen. Müsst genau hinschauen, dann sehr ihr, wie die weissen "Punkte" im Glas- oder Kristallblock entstehen.


Oder dieses Video zeigt bisschen den kompletten Entstehungsprozess (wobei man eigentlich nicht viel mehr sieht als aufm ersten Video... xD'


Als mich Daila nach einem Foto von Charlie und mir und/oder nur von Charlie allein fragte, fand ich das schon bisschen strange. Dachte mir, wahrscheinlich schenkt sie mir einen Anhänger, den man öffnen kann und da sind dann eben diese Fotos drin. Oder dass sie eine Tasse bedrucken lässt. Oder ein T-Shirt oder so.. xD Aber mit sowas wie eine 3D Lasergravur mit LED-Beleuchtung hätte ich niemals gedacht..!! Vorallem, weil sie erst nach dem sie die Fotos hatte (etwa eine Woche später oder so) sagte, dass sie DAS Geschenk für mich wüsste. Und ich finds echt genial!

Sowas könnte ich mir nun durchaus für ein Paar-Foto vorstellen und werde ich bestimmt mal machen. Also, falls ihr eine romantische Freundin habt (wie ich sie z.B. bin |3), finde ich das eine super süsse Geschenkidee (... und dann hoffen, dass die Beziehung nicht in die Brüche geht, weil's dann so schade wäre.. xD'). Und es muss nicht unbedingt nur zu einem Anlass wie Weihnachten oder Geburtstag sein. Schenk auch einfach mal sowas..! Jeder freut sich über eine kleine Liebesgeste, egal zu welcher Zeit. Aber ich denke, selbst ein unromantischer Kautz fände das ziemlich cool! Oder für beste Freunde! Oder ganz einfach auch für eure Eltern. Ein Familienfoto eingravieren lassen! Irgendwas!
Mit meinem Charlie habe ich jedenfalls das coolste |3 Und eine Steigerung davon wäre, wenn man nicht ein stillstehendes Bild, sondern ein Motiv darin hätte, das sich bewegt..! Zum Beispiel ein Charlie, der hin und her geht und mich anmiaut oder so *-* Rum rollt, schläft, etc. Halt als hätte man ein Video dort eingelasert xD Ein Hologramm! Los, ihr Programmierer und Laser-Freaks, bringt das zu Stande..!! >o<


xoxo <3.

Montag, 16. Dezember 2013

Verfrühte Weihnachtsgeschenke - an mich selbst!

Und wieder ein Haul-Post, obwohl ich den eigentlich-geplanten (monster-)Post noch gar nicht fertig hab.... Ich hatte vor einigen Wochen eine Tasche gesehen und sie zu dem Zeitpunkt nicht gekauft, weil ich eigentlich den Sale abwarten wollte. Allerdings geht es meiner seit-Jahren-treuen Lieblingstasche zunehmend schlechter. Die tauchte bestimmt auch schon im Blog auf. Sie ist braun und hat die Aussenseite voller silberner Steinchen. Gekauft wurde sie vor ca. 7 Jahren oder so und ist eigentlich immer in Gebrauch. Seit 1 1/2 Jahren jedoch fangen die Steinchen an abzufallen und somit werden nun die silbernen "Punkte" zu grünen Punkten (da sind die eben draufgeklebt)..... Da dies mittlerweile immer mehr auffällt, dachte ich umso mehr an eine Ablöse und nun ist sie da:


... Farblich eigentlich gleich / oder ähnlich, aber von silber bin ich nun zu gold umgestiegen... xD' Diese Tasche gibts noch in anderen Brauntönen und schwarz. Meine Mitarbeiterin hat sich ebenfalls in sie verliebt und wird sie sich wohl in schwarz holen, haha. Was ich einfach an ihr vermisse, ist diese Teilung in zwei "Fächer". Das fand ich bei meiner alten Tasche ganz gut, weil ich gewisse Dinge so schneller finden konnte. Ich hatte nämliche eine "vorne-" und "hinten-Ordnung", haha. Mal sehen, wie ich jetzt klarkomme.
Was ich auch immer absuche, sind die Löcher innen am Stoff bzw. bei den Nähten. Ich hatte vor x Jahren beim Chinesen (-Ramschladen) eine Tasche gekauft und wunderte mich irgendwann, warum jeder Kugelschreiber (oder jedes Kleingeld) verschwindet. Ich dachte, ich lege die irgendwo hin und vergesse sie dort oder sie fallen mir aus der Tasche, bis ich irgendwann meinen Schlüssel nicht mehr finden konnte, obwohl ich totsicher war, dass der in der Tasche sein musste. Erst da bemerkte ich ein riesen Loch und als ich da durch griff, entdeckte ich all das Verlorengeglaubte...
Diese neue Tasche jedoch ist tiptop in Ordnung und hach.... ich finde sie so schön |3

Das ist jedoch noch nicht alles..! Denn: ich suche ja seit Ewigkeiten eine goldene Uhr für mich. Uhren sind eh ein rares Gut bei mir... Ich hab gerade mal eine (zu finden in diesem Post). Ah, ne, noch eine.. Von Esprit mit einem breiten Lederband, aber die ist seit einigen Jährchen stehen geblieben.. xD' Nun wollte ich aber noch eine goldene und da das nicht eilt, liess ich damit mir Zeit. In meinem Portugal-Urlaub im September habe ich meine absolute Traumuhr gesehen. Es war eine von Michael Mors!! Sie war perfekt!! Allerdings war es mir nicht so wohl dabei, eine Uhr im Ausland zu kaufen, die zwar zwei Jahre oder so Garantie hat, ich diese aber gar nicht nutzen kann, weil ich x Kilometer weit weg wohne... Also entschloss ich mich, in der Schweiz nach einer schönen Uhr von MK zu suchen. Leider Gottes fand ich die nirgends... MK hat viele schöne Uhren, aber wer mich kennt, weiss, dass ich ein Mensch mit fixen und genauen Vorstellungen, Ideen, Ansprüchen und Erwartungen bin, in gewissen Dingen. Eine Perfektionistin auch in den Dingen, die ich kaufe... xD' Vorallem wenn sie nicht gerade günstig sind, will ich das gut durchdacht haben und es muss mir wirklich, wirklich gefallen, sonst kaufe ich es nicht. Diese Eigenschaft von mir raubt so manch einem Shopping-Begleiter oder worin-auch-immer-Berater die Nerven, haha.... (Daila kann ein Liedchen davon singen.. Ist erst eine Woche her, da hab ich mit ihr alle möglichen Internetseiten nach etwas durchsucht, aber fast immer etwas daran auszusetzen hatte, weils nicht genau meinen Wünschen entspricht..... xD).

Allerdings stolperte ich ebenfalls vor einigen Wochen über diese hübsche Uhr von Guess:

Ich hab sie extra fotografiert, damit ich es mir in Ruhe nochmals überlegen konnte.. typisch ich. Nun machte es einfach "klick" und ich musste sie kaufen..! Ich finde sie echt schön und bin total happy! x3 Es ist auch die erste "richtige" Uhr, die ich besitze. Leider habe ich total Schiss, dass sie zerkratzt - wobei sich das nicht ewig vermeiden lassen wird... Ich bin eh jemand, der super Sorge zu allem trägt. Angefangen bei Handys, über zu Klamotten, Büchern, Schmuck, Geräte, ach, eigentlich wirklich allem. Der erste Kratzer tut am meisten weh.. Als mir mal mein iPod aus der Hülle fiel und auf den Asphalt knallte, hätte ich am liebsten (oder sogar beinahe??) geheult. Das macht mich soooo sauer und fertig. Daher hoffe ich, dass meine schöne Guess-Uhr sich möglichst lange hält.

Ich möchte bei Gelegenheit die Uhr nochmals zusammen mit einem Outfit in einem "Close Up" besser vorzustellen (das Foto hier ist ja auch nicht so bombe.. Aber ich bin kaum zu Hause bei Tageslicht.. -.-), aber da ich zurzeit im Zeichen-Exil verbannt bin und dieser Post eeeendlich online kommen musste, spalte ich das eben auf.

So, das war's wieder.
xoxo!

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Abendstern.


Ich präsentiere euch stolz meinen Abendstern!! |3

Für die, die es nicht kennen: das ist der Anhänger der Elbenprinzessin Arwen, welchen sie im 1. Teil der "Herr der Ringe"-Trilogie ihrem Liebsten Aragorn schenkt - als Zeichen ihrer Liebe und dafür, dass sie für ein Leben an seiner Seite ihre Unsterblichkeit aufgibt.

Als damals der Film rauskam, war ich total verliebt in diesen Anhänger. Weil ich damals nicht sehr bewandt war mit Internet und so und dieser Anhänger natürlich in den üblichen Schmukläden nirgends zu finden war, bastelte ich ihn mir selbst - aus Alu-Folie... Ich hätte ihn euch gerne hier gezeigt, aber ich hab ihn auf die Schnelle nicht gefunden. Sobald ich ihn finde (wird wohl in irgendeinem Schächtelchen sein...) werde ich es sofort posten..!
Der Film läuft ja jedes Jahr mindestens 1x. In der Regel zu Ostern und dann im Herbst/Weihnachtszeit wieder und jeeeedes Jahr freue ich mich wieder darauf! xD
.... und jeeedes Jahr sehe ich den Abendstern im Film und denke mir: "Ich will den auch..!". Tja, so kam es, dass mich neulich (wie bei Kater Jacob.. xD') der Eifer packte: Jetzt oder nie!!

So suchte ich ebay, Amazon, ricardo, usw. danach ab. Man findet diese Anhänger in den unterschiedlichsten Preiskategorien... Angefangen bei 10€ bis über zu 200€.. Mein Auge fiel auf eines, welcher nach den Detail-Angaben und Beschreibung sehr gut wirkte und auf dem Foto schön aussah (btw: mich nervt das total, dass jeder bei ebay immer die gleichen Merchandise-Fotos aus Google verwendet... -__-' Ich will extakt DEN Anhänger sehen, den sie verkaufen wollen und nicht das =__= #fu). Ich besuchte auch deren Homepage und hatte eigentlich einen guten Eindruck. Bis mich Daila auf die Käuferkommentare bei ebay aufmerksam machte.... Die einen total begeistert, aber die Meisten total enttäuscht und abratend. Okay, für 160€ war mir das Risiko zu hoch. Und dann stolperte Daila über einen Anhänger für 10€.... xD' Das war das aller-Allergünstigste, was wir bislang gefunden hatten und obwohl die Detail-Beschreibungen, das Foto und die Käuferkommentare was Gutes versprachen, war ich suuuper skeptisch, was man für 10€ denn zu erwarten hat oder kann, bzw. kriegt... Aber okay, mir war eh total unwohl dabei, irgendwas aus dem Internet zu bestellen, bei dem ich nicht einmal ein Foto von dem richtigen, zu verkaufenden Anhänger sehe, also war der für 10€ die Variante mit dem geringsten Risiko.. xD Wenn's kacke aussieht, waren es wenigstens nur 10€ und nicht 200€ gewesen..

Tja und dann kam endlich die Post:
Ich bin mehr als positiv überrascht!!! Er sieht wunderhübsch aus <3 und man sieht ihm seinen Spot-Preis nicht an... xD

Gut, für Kenner, na ja, die sehen halt, dass dieser Anhänger nicht der Echte ist. Er weicht ein bisschen vom Original im Film ab.
Schaut, hier zum direkten Vergleich:


Aber das stört mich nicht weiter.
Denn selbst für eine Kopie ist er suuuper schön und gut verarbeitet. Die Kette dazu finde auch echt süss und hach, ich bin rundum sooo zu frieden! Nein, ich bin glücklich!! *__*
... ich komme mir gerade bisschen wie ein "The Big Bang Theory"-Nerd vor.. °-°'

Eines Tages werde ich mir bestimmt den Echten holen und okay, an dem Tag werde ich mehr Geld liegen lassen als 10€, aber für mich persönlich wird's das wert sein.

Ach ja, übrigens, ein guter Tipp für alle mit so Modeschmuk, etc: Damit sich die silberne Schicht nicht so schnell verfärbt (und an eurer Haut schwarz/grüne Spuren hinterlässt): bepinselt die Stellen, die mit der Haut Kontakt haben mit Klarlack. Ihr werdet das mit der Zeit wiederholen müssen, aber so hält es sich noch eine Weile :3 Ich mache das eigentlich immer mit den Ringen von H&M oder so.. Und falls sich euer Echtsilber-Schmuck schwarz verfärbt: legt es für eine halbe Stunde oder so in Essig. Dann abputzen. Solche Hausmittelchen bewirken Wunder..! |3

... und zum Schluss noch ein Ausschnitt aus dem Film, als Arwen Aragorn den Abendstern schenkt, hehe:


xoxo <3

Montag, 25. November 2013

Kater Jacob!

Ich hab ja total verpeilt, darüber zu bloggen!
Ich hab mir nun einen plüschigen Kater Jacob!


Kater Jacob ist sozusagen der Simon's Cat von früher und ich bin mit dem aufgewachsen. Ich erinnere mich, wie ich immer die Zeitungen haben durfte, in denen die Comic-Strips oder Bilder von Kater Jacob abgedruckt waren. Oder ich hab auch irgendwo noch so kleine Jacob-Figürchen, die mir meine Eltern mal in einem Kiosk gekauft haben, etc... Da war ich so stolz drauf, haha.

Jedenfalls geiere ich seit einigen Jahren nach diesem "Kater Jacob"-Klappkissen, welches im Shop angeboten wird und Ende letzten Monats entschied ich mich: "Jetzt oder niemals!".. Tja, und da war mir lieber "jetzt" als "niemals"... xD'
Und somit ist mein Klappkissen da! Mir gefallen die Details total und der Stoff ist sooo flauschig!!


.. so siehts zugeklappt von unten aus. Ausserdem finde ich es cool, dass beim Klett-Teil noch ein Stoffstück drüber geht, damit im "ausgeklappten" Zustand nicht alles im Klett hängen bleibt.. xD' (Versteht man, was ich meine..?).

xoxo <3

Dienstag, 19. November 2013

How to wear: Leggings - so gehts richtig.



.. Zumindest nach meiner Ansicht - und nach der von vielen anderen. Ich hoffe, dass ich mich mit dem Titel nicht allzuweit ausm Fenster lehne, haha.

Wie komme ich auf sowas? Ich werde es euch gerne erklären.. Jetzt beginnt wieder die Zeit, in der alle Damen das Gefühl haben, sie müssen in Leggings rumrennen. Damit kann man echt schöne Outfits zusammenstellen, aber leider gibt es unzählige, die das einfach nicht kapieren. Immer wieder sehe ich Damen in bestimmten Leggings-Outfits und kriege fast Anfälle... Nämlich solche, die eine Leggings mit einer Hose verwechseln..?!
Neulich sah ich eine Frau mit einer Winterjacke, die ein bisschen über die Taille reichte, dicke Boots und.. Leggings.. w.t.f.?! #epicFail
Ich lade euch nun ein, "leggings fail" zu googeln. Das Grauen..... #fml

Daraufhin fragte ich x Leute: "Leggings - wie kombiniert man die?".
Ich hatte Hoffnung, dass ich nicht die Einzige bin, die unter diesem Fashion-Fail der anderen leidet. Und tatsächlich, zu meiner Erleichterung, erklärten mir alle das Gleiche.

Wenn man eine Leggings an hat, sollte man dazu Oberteile oder wenigstens etwas anziehen, was über den Po geht (ausser es ist eine Jeggings, da gehts noch). Ausser man gammelt zu Hause oder ist beim Sport. Dann von mir aus. Aber dann kann man auch gleich in einer Pyjama-Hose aus dem Haus. Kommt aufs selbe raus..
Eine Leggings ist KEINE Hose..!!! Bitte, verinnerlicht das!!

Ausserdem ziehen auch viele korpulente Mädchen Leggings an und meistens - wie sollte es auch anders sein - falsch. Das sieht so unschön aus und das finde ich auch bei schlanken Frauen so... Hinzukommt: Es ist ein no-go, dass man euren Po sieht... -__-'
Dass man besser einen String anzieht und keine Unterhose, die den Hintern in 4 Teile teilt, ist was anderes, aber auch das sollte man vielleicht beachten.
Die Leggings sollte blickdicht sein.... Und je breiter man ist desto mehr spannt die Leggings..
Bitte, bitte, DAS sieht einfach kacke aus und ich kenne niemanden, der das toll findet. Die meisten machen sich dann lustig darüber, sonst würden solche Fotos gar nichts ins Netz kommen. Es kommt halt auch bitchy rüber, ganz ehrlich.....

Also, ich muss sagen, wenn ich zu 'ner Freundin gehe oder so und die rennt da Leggings rum als wären es Hosen, stört es mich dann auch nicht so, weil ich finde, für Zuhause ist es okay. Und es gibt ja auch superseltene Ausnahmen, wo's gut aussieht, aber draussen sollte man sich schon richtig anziehen... ~.~'

Okay, die einen könnten nun sagen: "Mir egal" (oder was auch so viel bedeutet wie "ich steh auf Epic-Fails..). Aber kluge Leute würden nun sagen: "Dann will ich es nun richtig machen". Und deshalb zeige ich euch nun gerne einige Beispiele, wie es richtig geht.

Meine liebste Nina ist für mich ein Musterbeispiel im Bereich Leggings. Sie war auch die Erste, die ich in diesem Fashion-Notfall fragte, weil ich weiss, dass sie oft welche trägt. Da ich selbst seit Ewigkeiten keine mehr getragen hab (oder zumindest keine Fotos davon hab) und auch extra für den Blogpost nicht zum Fotos-machen kam, durfte ich zu ihren Outfit-Fotos greifen. Und zugegeben, ich bin eh mehr die Strumpfhosen-Trägerin.. xD' (hab ich tonnenweise..).


In der Mitte ist ein Beispiel mit einer Jeggings und rechts eine Variante, wo sie eine Shorts über der Leggings trägt.
Das oberste Bild im Post (eines meiner Favoriten) ist übrigens auch sie, wie man nun sieht. Ich bin ein grosser Fan von ihrem Style. Und ich muss doch wirklich bitten... Diese Frau hat eine hammer Figur und kann einfach alles tragen. .... aber nicht mal sie geht mit kurzem Oberteil zur Leggings raus..! ><'

Und mein Fashion-Idol Blake Lively kanns natürlich auch:
*-*

Also, wie gesagt: Leggings sind keine Hosen, sondern anzuziehen wie eine Strumpfhose...!! Man geht ja auch nicht "nur in Strumpfhosen" raus.. Und wenn man das richtig kombiniert, kann es so schön aussehen..!

Dienstag, 12. November 2013

Connyland's Delphine.



.... im Moment lese ich die ganze Zeit Artikel über die Delfine, die nun ihr "Zuhause" gewechselt haben. Genauer: es betrifft die Delphine aus dem Connyland. Es waren 3: Chicky, Secret und Angel. Wegen eines vom National- und Ständerat Mitte 2012 beschlossenen Importverbot für Delphine musste das Connyland seine geliebten Delphine schwerenherzens abgeben, da eine natürliche Nachzucht mit ihren drei verbleibenden Tieren nicht möglich wäre.
Das Connyland wurde schon seit Jahren immer von den Tierschützern angegriffen. Der ständige Vorwurf ist klar: die Delphine gehören nicht eingesperrt. Ich erinnere mich noch wie ich als Kind an einer Show war und am Ende unterschrieben wir auf einer Liste zur Stimmensammlung, die Tiere behalten zu können.
Gut, nun werde ich mal meine ganz ehrliche Meinung dazu äussern - auch wenn mich einige dafür aufessen würden. w. t. f.... Klar, es sind Wildtiere und sie gehören nicht eingesperrt. Aber das Connyland gab immer alles, um den Delphinen ein gutes Leben zu bieten - wenn auch in Gefangenschaft. Mir kam es oft so vor, als hätten gewisse Tierschützer einfach zu viel Langeweile und da hackt man lieber auf anderen rum. Seit 40 Jahren hält das Connyland nun Delphine. Sie wissen was sie tun. Viele Delphine sind dort zur Welt gekommen und kennen kein anderes Leben. Natürlich, es wird niemals das Gleiche sein, wie wenn sie in freier Wildbahn leben würden, aber die Tiere waren nun mal schon dort. Ich fragte mich SO oft, was diese Tierschützer nun eigentlich wollen und erwarteten. Sollte man die Delphine einfach wieder ins Meer werfen? Echt? War es das?? Seriously?! Okay, da fällt mir nur ein Beispiel ein, bei dem mir heute noch das Herz blutet: Keiko.


Keiko ist der Killerwal/Orca, der mehr unter dem Namen "Willy"bekannt ist - nämlich aus dem Film "Free Willy". Wer meinen Blog mitverfolgt, weiss, dass ich eine absolute Orca-Vernarrte bin und ich kenne mich daher gut aus. Nach dem Filmdreh erhoben sich Millionen Stimmen, Keiko freizulassen. Damals lebte er im Freizeitpark "Reino Aventura" in Mexiko und zugegeben, das Becken war nix. Weniger als das... Die Umstände, unter denen er dort lebte, bewirkten sogar eine virusbedingte Hautkrankheit (an den Ansätzen der Brustflossen - Papillomavirus um genau zu sein) und seine Rückenflosse war umgeknickt. Ein grösseres und besseres Becken wäre dringend nötig gewesen.
Dann jedoch kamen freikaufenden  Spendengelder der "Free Willy Foundation" und der Plan, Keiko auszuwildern. Das geht jedoch nicht einfach so. Keiko wurde im Alter von knapp 2 Jahren gefangen und lebte seit 15 Jahren in Gefangenschaft. Er wusste doch gar nicht, was es war, ein wildlebender Wal zu sein - wahrscheinlich wusste er nicht mal, was es war, ein Killerwal zu sein.
Das Millionen-Dollar-schwere Auswilderungsprogramm (in einem neuen, extra erbauten Becken im Oregon Coast Aquarium) bestand darin, Keiko in dem Punkt "abzutrainieren", ein Show-Tier zu sein und anzutrainieren, dass er ein Wal war. Ein Wal, der zum Schlafen seine Spielzeuge in eine Ecke zusammentrieb um dazwischen zu schlafen...... Orcas können bis zu 18 Minuten die Luft anhalten. Keiko konnte das gerade mal für 4 Minuten... Na ja, sie waren optimistisch, dass das Projekt klappt, aber keine Ahnung.... Keiko hatte sogar Angst vor den Orcas, als er ihnen im offenen Meer begegnete und wich dem mitfahrenden Schiff nicht von der Seite.. Trotzdem fand man irgendwann, dass er soweit war und liess ihn frei. Zwar mit einem Sender, aber irgendwann verlor sich die Spur.
Wie endete das Ganze? Keiko fand keinen Anschluss und suchte weiterhin die Nähe der Menschen. So tauchte er im norwegischen Taknesfjord wieder auf und musste dort gepflegt werden. Keiko war in schlechtem Zustand, ausgehungert und krank. Das Nötigsein der menschlichen Betreuung war klar und schlussendlich starb er nach 1 1/2 Jahren "Freiheit".


Ich kritisiere das Ganze schwer. Es war gut gemeint, aber einen Wal, der mehr Gefangenschaft als Freiheit und Wal-sein kannte, auszuwildern ist eher unsinnig. Damit stehe ich übrigens nicht alleine da. 20 Millionen für nix...


Genauso finde ich es daneben, dass man ständig auf dem Connyland rumhacken musste. Warum man sich ständig in solche Angelegenheiten mischen musste und der Vorwurf, sie würden Tierquälerei vertuschen finde ich unter aller Sau.

Der ganze Streit fand irgendwie den grossen Höhepunkt, als 2011 innerhalb einer Woche zwei der Delphine starben. Man kam zum Schluss, dass eine Gehirnschädigung in Folge einer zu hohen Antibiotika-Verabreichung die Todesursache sei, weshalb ein deutscher Tierarzt sogar mit einer Geldstrafe gebüsst wurde. Das Connyland jedoch war der Überzeugung, dass jemand nachts in den Park eingebrochen und die Delphine böswillig vergiftet hätte.
Am Samstag war es nun soweit: die übriggebliebenen Delphine wurden nach Jamaika gefolgen - allerdings nur zwei von drei. Delphin "Angel" überlebte die Vorbereitungen leider nicht... Es war wohl zu stressig. Das tut mir echt leid...
In Jamaika sind sie nun Teil eines Programms, bei dem man mit Delphinen schwimmen kann. Zufrieden, liebe Tierschützer? Nein? Dann also doch ganz in die Wildniss schmeissen? Und sie dann dort "verrecken" lassen wie Keiko? Auch nicht? Tja, dann hätte man sie einfach im Connyland lassen sollen, wo sogar ein grösseres Becken in Planung war. F**k off, eh... -__-


Ich finde dieser ganze Aufruhr um das Connyland daneben. Tierquälerei ist das, was man in den spanischen Arenas macht, nämlich unsinniges Töten. Nein, noch schlimmer: Töten zur Belustigung von uns Menschen. Das ist pervers und unmenschlich. Und ich empfinde es als absoluten Skandal, dass das nun zu einem "Kulturgut" erklärt wurde. Spinnt die Welt jetzt völlig?? Tierquälerei ist kein Kulturgut, verdammt nochmal! Ich krieg da echt Hass. Aber dazu gibts vielleicht einen separaten Blogpost...

Jedenfalls musste ich mal meinem Frust über dieses Delphin-Thema Luft lassen.... Setzt euch doch lieber dafür ein, dass das Walfangen und -Abschlachten aufhört, statt Parks, die geprüft und betreut werden und ihr Bestes geben, damit es den Tieren gut geht, zu nerven und unnötig zu stressen. Ich selbst bin im Tierschutz tätig, arbeite wegen meinem Beruf mit Tieren, bin auch in Organisationen mit Spenden aktiv, aber sowas finde ich absoluten Blödsinn. Die Anfeindungen gegen Sea World wegen den Orcas fällt ins selbe Thema. Der Killerwal um den ich mich zurzeit sorge, ist Tilikum, weil der wegen seiner Vergangenheit leider kein tolles Leben hat, aber na ja..
Keine Ahnung, vielleicht muss ich den Eintrag noch editieren, wenn mir was einfällt, aber vorerst schliesse ich hier ab.

xoxo.

Montag, 11. November 2013

Zurzeit bin ich fleissig... |3



Mittlerweile ist das Bild fertig. Es tut so gut, immer mehr Häkchen in meiner "to do"-Liste zu setzen..! xD

xoxo.

Donnerstag, 7. November 2013

Zuckerfabrik.



Vor einer Woche waren wir in der Zuckerfabrik! Ich hatte ja letztes Jahr schon vor, mich für eine Führung anzumelden, aber da hatte ich leider die Anmeldefrist verpasst.. Nun konnte ich das aber somit nachholen und sogar in Begleitung! :3
Ich bin ja mit der Zuckerfabrik aufgewachsen und kenne daher den Geruch, wenn sie in Betrieb ist. Man könnte mich im Herbst/Winter mit zugebundenen Augen in meiner Stadt abladen und ich würde erkennen, wo ich bin xD - oder es mit einer anderen Stadt mit einer Zuckerfabrik verwechseln, haha...

Jedenfalls: beim ersten Foto sehr ihr, wie die Zuckerrüben mittels Wasserstrahlen unter Hochdruck ins System "weggespült" werden. Und hier die nächste Haltestelle:

Auf der Mauer seht ihr noch die verschiedenen Rüben-Grössen angereiht.

Und dann gehts weiter zum Waschen:

In der Zuckerfabrik wird so ziemlich alles wiederverwendet und hat sogar eine eigene Kläranlage für die Unmengen an Wasser. Die Abgewaschene Erde wird z.B. wieder als Gartenerde weiterverkauft, etc. etc. Und vieles, was durch die Produktion übrig bleibt, wird als Dünger, Futterzusätze und so verwendet.

.. das war irgendwie der übelste Teil, weil hier spritzte das Wasser und das Geländer hatte irgendwas glitschiges... @__@'

... ein bisschen ich.. xD

.. ein bisschen Dreck..
Ein bisschen Koks. ... nicht dieses Koks!!

Nun gings in den spannenden Teil. Da wo aus den Zuckerrüben das Zuckergewonnen wird. Die Zuckerrübe enthält irgendwas an die 65% Wasser und genau das wird gebraucht.

v.l.n.r.:
- Rohsaft
- Rohsaft mit Kalkzugabe
- Rohsaft mit Kalkzugabe + CO2
- Dünnsaft vor Verdampfung filtriert
- Dicksaft nach Verdampfung  -> hab ich probiert und ist lecker *-* .. weil einfach süss xD

In der oberen Reihe sieht man die Zustände der Pumplaufräder in 3 verschiedenen Stadien: 1. neu, 2. nach der einer Kampagnen und 3. nach zwei Kampagnen.
Eine Kampagne ist die Zeit, in der die Zuckerfabrik in Betrieb ist und das sind immer 3 Monate im Jahr - 24h 7 Tage die Woche. In dieser Zeit werden 700'000 Tonnen Zuckerrüben verarbeitet. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass in den Silos so viel Zucker gespeichert sein soll, wtf..
Da die Zuckerfabrik pausenlos läuft (ein Unterbruch wäre fatal) muss der Zuckerrübenspeicher am Freitag komplett aufgefüllt werden. Mir ist leider entfallen wir viele Tonnen das sind, aber ich weiss noch, dass es gerade mal für zwei Tage reicht und falls man sieht, dass es knapp wird, senkt man die Betriebsgeschwindigkeit. Hauptsache der Lauf wird nicht unterbrochen.
Auch bezüglich der Stromversorgung staunte ich nicht schlecht.. Wenn der Generator mal ausfällt und der Strom von der Stadt abgezapft werden muss, wird das super teuer.. Da zahlt man für allein 15 Minuten gleich Fr. 40'000.- ... autsch.

Und nun: mehr Fotos vom Inneren der Fabrik :3


Der Dicksaft wird immer weiter eingedickt und als kleiner Trick wird bisschen (bereits fertiger) Zucker beigemischt. So werden die Zuckerkristalle immer grösser und können dann in einer Zentrifuge vom flüssigen Bestandteil getrennt werden.
Auf dem zweitletzten Foto sieht man den Dicksaft.

Ach ja, und ich durfte noch so ein Zuckerrübenschnitz probieren.
Lecker..!!

Es gibt mehrere Silos. 3x mit 11'000 t, 1x 18'000 t und 2x 40'000 t.
Von dieser ganzen Produktion gelangen irgendwie nur 13% als Zucker in den Detailhandel, wenn ich mich recht erinnere. Bei so vielen Zahlen, die da genannt wurden, ist es echt schwierig, sich alles zu merken @_@' Ich hoffe, ich verzapf da keinen Unsinn xD Aber den restlichen Zucker findet man in anderen Lebensmitteln, wie Schokolade, Brot, etc.

Tja, das wars mit dem Ausflug in die Zuckerfabrik..! Ich hatte mich gefreut, da mal reinzuschauen und zum Schluss haben wir ein Pack Zucker mitgekriegt, hehe xD
Schweizer Zucker. Weil aus der Schweiz.

Ich widme mich nun wieder dem Ernst des Lebens, denn ich stecke wieder mal im Stress - und zwar bereits schon im Weihnachtsgeschenke-Stress... buhuu.

xoxo.

Freitag, 1. November 2013

"right there".


i'm so in love with her...

.. <3

... und ich will dieses Kleid..! Richtig Prinzessinnen-like T^T
Oder das von "Put Your Hands Up".. <3

.. let me see you put your hearts up!! if we give a little love maybe we can change the world..!

Dienstag, 29. Oktober 2013

Regentage mit ZARA verschönert... |3

.. und deshalb: ich bin gerüstet!
Ich bereite seit Tagen und Wochen einen Haul-Post vor, aber da ich einfach nicht dazukomme, die Dinge abzufotografieren (und es dann eh ein Monster-Haul wäre..), muss ich das mal bisschen absplitten. Denn als ich jetzt ausm Fenster schaute, passt dieser Post perfekt..

Kürzlich habe ich auch endlich etwas gefunden, was ich seit Ewigkeiten suchte.. Ich hab ja schon auf Twitter x mal gejammert und nun wurde mein Wunsch erhört. Ich hatte als Kind einen durchsichtigen Regenschirm. Zwei. Und beide wurden uns geklaut, wtf.. Vor irgendwie zwei Jahren oder so fiel mir das wieder ein. Leider fand ich nirgendwo solche Regenschirme. Entweder war ich blind, in den falschen Läden oooder die gabs halt einfach nicht. Doch nun hat Zara mir den Wunsch sogar 2 in 1 erfüllt!


Er ist durchsichtig und sogar zusammenklappbar! So kann ich ihn auch schnell in meiner Handtasche verschwinden lassen. Einziger Minuspunkt, weswegen ich den Schirm sogar beinahe nicht gekauft hätte: diese schwarzen Punkte. Mir hätte es ohne ehrlich gesagt besser gefallen... Aber die Angst, dass ich keinen durchsichtigen Schirm mehr finde und dieser von/bei Zara dann auch vergriffen ist, wenn ich den nicht nehme, überwiegte.. xD' Und eigentlich hat das doch auch Style so..! Hach, ich bin happy!


Wie cool das dann mitm Schnee drauf aussehen wird... *-*

So. Und jetzt: ab raus in den Regen! Vielleicht schaff ichs ja heute Nachmittag mal, all den Rest zu fotografieren.. @__@' Aber möglicherweise muss der Post dann trotzdem aufgeteilt werden, weils so viel ist. Hm, mal sehen..!

[Edit: den zuzumachen ist eine regelrechte Kunst und ein meeeega Knortz. Nach ein paar dutzend Mal ist mir nun dieses Teil da abgerissen und jetzt geht er gar nicht mehr zu.... Na ja.]

xoxo!

Mittwoch, 23. Oktober 2013

like a skyscraper..


.. you can take everything i have
you can break everything i am

like i'm made of glass

like i'm made of paper

go on and try to tear me down

i will be rising from the ground

like a skyscraper.


Demi Lovato - "Skyscraper" .. Bei diesem Lied hab ich damals echt Rotz und Wasser geheult. Es berührte mich so sehr und sprach mir völlig aus dem Herzen und der Seele, so dass ich finde, es wird mal höchste Zeit und ist ein guter Moment, es in meinen Blog zu posten.
I love you Demi <3

xoxo.

Dienstag, 15. Oktober 2013

Schwester's Geburtstag :3

In meinem Stapel von Entwürfen / Ideen befand sich auch der Eintrag zum Geburtstag meiner Schwester. Der im Juli stattfand....... #shameonme.
Da es eigentlich noch hübsche Fotos dazu gab, dachte ich mir, stelle ich den Post nun doch noch schnell fertig (und so kann sie nicht mehr behaupten, dass ich sie nicht aufm Blog haben/zeigen will..! xD').

Es sieht aus wie ein "Sex On The Beach", aber es ist ein absoluter non-alcoholic Fruchtsaft! <3 Wir sagen dem immer Frucht-/Vitamin-Bombe... xD

Wie gesagt, mir gefallen die Fotos; besonders wegen den Farben. Ich mag halt dieses orange und all diese warmen Farben, etc. Leider warte ich bis heute noch, dass mir meine Schwester die Fotos von ihrem Handy schickt.... >>' na ja.
Wir waren in eines unserer Lieblingslokale. Die Gäste waren die Freunde, mit denen wir eigentlich immer zusammensitzen und somit sehr chillig..

... und "very serious"... (nich wahr, Yanik? xD)

Und ich Fresssack hatte bald schon Hunger, haha - wie immer... xD' Toasts ftw!

v.l.n.r.: ich, Charlotte, Karate-Kumpel meiner Schwester, Sonia (meine Sis selbst) und neben ihr die Schwester des Kumpels meiner Schwester, die aber auch so 'ne Freundin meiner Schwester ist und sich alle aus dem Karate-Club kennen. So. /nonsense-information-OFF

Und noch ein Gruppenfoto mit Sonia, Charlotte und mir :3

Ich bin jeeedes Mal aufs Neue verliebt in diese Deckenleuchte. Die will ich auch..!
.. Chips!

Dann entstanden noch mehr Fotos. Wir waren ja auch lange dort.


Einer kam sogar, obwohl er da gerade in der Rekrutenschule war (der Geburtstag war ja an einem Montag) und das war schon sehr cool. Keine Ahnung, aber sowas rechne ich schon an. Macht nicht jeder.. Und mir fiele auch der eine oder andere ein, der das (und die stundenlange Zugfahrt) nicht gemacht hätte xD' Leider wahr.
Nikolaj hat bisschen gefehlt, aber der war mit einer Lungenentzündung mehr als entschuldigt.
Der Abend an sich war sehr lustig. Da wir oft in dieser "Konstellation" in diesem Lokal sind, war noch irgendwie das Gefühl der Gewohnheit mit dabei, aber das soll nicht stören. Störender war eher meine Müdigkeit... Ich war echt fertig an diesem Tag, aber meiner Schwester zu liebe biss ich mich durch.

... und die Müdigkeit macht freaky..
Es gab noch mehr solcher Fotos, aber ich will niemanden verärgern, wenn ich die einfach poste... xD' Und bevor es abdriftet, verabschiede ich mich jetzt lieber..!

xoxo.


ah, und Schwester: mole... #insider.

Freitag, 11. Oktober 2013

"saying goodbye" || outfit.

Im Sommer habe ich mal ein Outfit geshootet und obwohl ich den Post sogar schon vorbereitet hatte, kam ich irgendwie dann doch nie dazu, den online zu stellen. Nun ist es an der Zeit, solche Einträge mal bisschen aufzuarbeiten :3 .. Als eine Freundin neulich gesehen hat, wie viele Posts in meiner "Entwürfe"-Liste warten und gehortet werden (und das mit regelrechtem Entsetzen in der Stimme..), fühlte ich mich schon bisschen schlecht.. xD'  Daher beginnen wir mit diesem Outfit-Post!
(und ähm, ja.. meine Bemerkung zum Wetter stimmt mittlerweile natürlich nicht mehr, aber nun wisst ihr auch, warum das dort steht, haha.. War irgendwann im Juni oder so).

Schon ein paar Jährchen alt, aber ich liebe dieses Kleid... <3 Ich trug es in letzter Zeit wieder öfter (das Wetter lässt's ja endlich wieder zu). Mir ist es eigentlich lieber ohne die Strumpfhose, aber abends wurde es etwas kühl und daher besser mit, haha.

Ach ja, an dieser Stelle noch eine Erklärung zum Post-Titel: Ich trug diesen Look beim Abschiedsessen meines Praxis-Teams. Wir waren an einem Restaurant am See und eigentlich war es geplant, dass wir draussen essen. Leider hats da geregnet..
Aber daher also "saying goodbye", haha.

Details zum Outfit:
Kleid: zebra fashion || Bolero: zebra fashion ||
Strumpfhose: avant premiere || Schuhe: graceland

Und hier noch ein paar weitere Fotos, die im "Fotorausch" entstanden sind.

... Was mich an diesen Fotos nur gerade stört, ist dass ich bleich aussehe (wie Schneewittchen..!), was ja nicht ganz der Realität entspricht. Aber ihr kennt ja meine anderen Fotos, auf denen es besser getroffen ist.. xD

xoxo.

Mittwoch, 9. Oktober 2013

Grutas de Mira de Aire

In meinem Portugal-Urlaub war ich nebst dem Ausflug zu den römischen Ruinen in Conímbriga auch in einer Grotte in Mira de Aire. Es war echt eindrücklich. Ich staune so sehr über die Natur und wie perfekt das alles ist.
Aber sehr euch einfach die Fotos an!


Die "Grutas de Mira de Aire" sind Kalk-Grotten. Die ganze Grotte ist natürlich beleuchtet und somit herrscht eine phänomenale Atmosphäre. Es werden verschiedene Farben benutzt, mit Licht und Schatten gespielt und ja, ich muss sagen, es ist echt gut gemacht! Auch die Treppen sind schön ausgearbeitet, aber das werdet ihr in den Fotos dann sehen.


Das ist der erste "grosse Raum". Rechts hängt noch eine Puppe, die einen "Grottenarbeiter" darstellt. Hm, wie sagt man denen? Ich kenne nur Minenarbeiter.. °-°

Wasserfall! Und völlig natürlich!!


.. und rechts versuchten meine Schwester und ich zu diesem mini-Wasserfall zu posen, aber wir mussten uns beeilen und dann gabs nur ein verwackeltes Foto.. Es war nämlich so: Wir waren eine grosse Gruppe und durften nicht zu weit zurückbleiben, weil die Lichter dann ausgehen, wenn die Führung weiter vorne ist. Leider konnte man gescheite Fotos erst machen, wenn die Schar weg war und nicht die ganze Zeit vor der Linse dackeln oder den Hintergrund vermiesen.. -.- Ihr könnt euch also vorstellen, dass ich praktisch nix vom Erzählten des Grottenführers mitbekommen hab, weil ich immer nachtrudelte......... xD' Toll wars ja, als ich mal in Mitten dieser Grotte plötzlich ganz allein im Dunkeln dastand. Bis dahin dachte ich, das mitm "Licht-aus" sei ein Scherz und nur gesagt worden, damit man nicht zurückbleibt sondern bei der Gruppe...

Sieht das nicht genial aus?!


Und dieser Part hat mich total an "Herr der Ringe" erinnert...... xD' Aber das sieht echt atemberaubend aus! Die Treppen sind so toll bearbeitet und passen echt schön ins Bild.

moi in der Grotte.
(das obere Foto, olololol...)

Mein Vater und meine Schwester.. xD'


Mein "Herr der Ringe"-Feeling wurde nicht weniger... *-*
Ich hatte eigentlich damit gerechnet, dass es in der Grotte kalt sein würde und hab deshalb eine Jacke mitgebracht - die ich schlussendlich unnötig mit mir rumschleppen musste..
Ah und zum Schluss gab es noch Springbrunnen..!!! bshhh!

[Edit: oh, aufm rechten Foto bin ja ich mit drauf..!! Gar nich gesehen, haha..]

Die ganze Rundführung dauerte bisschen was über einer Stunde. Doof war nur, dass man -zurück an der Oberfläche- dann alles wieder zum Parkplatz hochlatschen musste... Aber okay, das dauerte natürlich nicht eine Stunde sondern 5 Minuten oder so. Weiss es gar nicht mehr so genau, weil ich selbst ziemlich schnell gehe und meiner Fam somit ein Stück voraus war ("langsam gehen" geht nicht..!!! xD'').

Also ich kann solche Erkundungen echt nur empfehlen und diese Grotte war echt schön!
xoxo.