Montag, 26. November 2012

Es war mal wieder Wochenende ¦3

Letzten Samstag war ich mit 'nem Freund aus. Zwar musste ich am Morgen noch arbeiten und weil ich einen stressigen Tag mit ziemlich straffem Programm hatte, blieb mir nicht mal Zeit, vorher nochmals eine Mütze Schlaf einzuholen.

Irgendwann gegen 22 Uhr sind wir dann los, bzw. kamen wir an und unser erster Stop: "Boiler Room" ¦3 Wir ergatterten uns einen bequemen Platz auf 'nem Sofa und chillten dort eine Weile. In diesem Gebäude gibt es ja noch ein Kino und awww, "Breaking Dawn - Part 2" lief zu der Zeit.........

Gegen 1 Uhr gings dann weiter ins "Coyote Ugly". Man fühlt sich da echt wie in den Film versetzt xD Leider darf man da keine Fotos machen, aber vielleicht schaff ich's das nächste Mal heimlich... *hüstl* Von den Tänzerinnen muss das ja nicht unbedingt sein, aber dass ihr wenigstens bisschen was von der Atmosphäre seht. Wobei, wie gesagt, sieht aus wie im Film.
Plötzlich kamen zwei Freundinnen zu uns. Wir wussten zwar, dass sie auch in der Stadt waren und dass wir uns später noch treffen würden, aber dass wir uns zufällig gleich im Coyote finden, damit hätten wir nicht gerechnet. Die Dritte im Bunde hatten sie zwar schon verloren, aber irgendwo seien noch zwei Kumpel, die warten. Die beiden Mädels gingen schon mal vor, doch als mein Kumpel und ich später nachrücken wollten, war keiner der Gruppe mehr auffindbar..... Im "Zimmer 31" warteten wir ja noch lange und hielten die Augen offen. Gosh, was da für skurile Gestalten zu solchen Stunden herumrennen...! Und he, es bleibt dabei: ich hasse öffentliche Toiletten...... -.- bah.

Das nächste und letzte Ziel für uns war die "archbar". Ah genau, beim Coyote Ugly musste man ja 'nen Ausweis zeigen und da fiel mir auf, dass mein Führerschein nirgends war... Erstens, schon mal blöd, dass ich ohne diesen Ausweis Auto gefahren war. Zweitens, das aber wohl schon ein Monat lang oder gar länger, denn zu letzt hatte ich ihn Ende September gebraucht.... und drittens: wenn der nicht im Portmonait war, hatte ich echt NULL Ahnung, wo der sonst sein könnte und wo ich suchen sollte... -.- Mich liess das echt kaum mehr los. Ich bin so.. Ich find dann keine Ruhe. Bis ich dann vor der "archbar" stand. Ich zeigte 'nen Ausweis (in dem tatsächlich noch die Kinokarten drin waren von vor exakt 'nem Jahr.. xD) und hatte irgendwie eine Art Eingebung, dass der Führerausweis hinter den Kinokarten war. Und tatsächlich. Keine Ahnung, wie, wann oder warum ich den da reingetan hatte, aber hey, ich hatte ihn wenigstens wieder..!!
In dieser Bar setzten wir uns auf so einen bequemen Sitz am Fenster, denn zum Tanzen waren wir beide schon etwas zu müde. Bzw. er war müde (was er aber abstritt ohne Ende - ich hab's aber genauuuu gesehen! xD) und mir machte mein Bauch/Magen wieder Probleme. Einfach bisschen unwohl. Weiss zwar nicht wieso, aber es hielt sich ja noch in Grenzen. Von der kurzen Schlägerei, die es dann zum Ende tatsächlich noch gab, blieben wir auch verschont. Die Security kam auch schnell dazu. Irgendwann gingen dann die Lichter an und es hiess somit "raus!". Mittlerweile war es eh schon 20 vor 6 oder so.

Kaum im Auto, nickte mein Kumpel weg und ich hoffte ehrlich gesagt einfach nur, dass wir ganz schnell zu Hause sind, weil.. ich hatte mich mittlerweile geweigert, öffentliche Klos zu benutzen..! Ich hab echt ein Grauen davor..!!
Ausserdem war ich von der Parkgebühr fast bisschen erschlagen..!
Ah ja und meine Sis hatte mir noch 'ne SMS geschrieben, dass ich unbedingt nach Hause kommen solle, weil es meinem Kater scheinbar nicht gut gehe. Das hatte sich dann aber zum Glück erledigt. Ihm war wohl nur ein bisschen übel gewesen.

Alles in allem war es aber ein echt cooler Abend :3 (Danke für's Ausführen! <3) Schade, haben wir unsere anderen Freunde nicht noch getroffen, aber dann bleibt das für nächstes Mal.

Ich war ja dementsprechend und nach dem "Charlie-Check up" spät im Bett, erst gegen halb 7 - endlich im kuscheligsten Bett der Welt. Und was passiert? Pishui (also Charlie.. xD) kommt mich um 8 bereits schon wecken, noooooooooo.. Naja, des Weiteren hab ich zwar mit unzähligen Unterbrüchen geschlafen, aber dafür dann praktisch den ganzen Sonntag. Immer wieder eingeschlafen, denn aufstehen mochte ich gar nicht xD'
Hab deshalb aber auch den Start des Finalrennens der Formel 1 verpasst.. -.- Ich bin irgendwann aufgewacht und hab gesehen "oh, noch 5 Minuten, dann let's fetz!", zack, schlaf ein (meine Freunde wissen ja, wie krass schnell ich weg bin.. Kann 'ne SMS schreiben und wenn dann 2 Minuten später 'ne Antwort kommt, hör ich das schon gar nicht mal mehr, so tief bin ich) und als ich das nächste Mal wieder die Augen öffne: schon Runde 2 - ok, klingt nicht nach viel, aber: es waren schon x Sachen passiert.. Wie z.B. dass mein Favorit Sebastian Vettel plötzlich ganz hinten war, wegen 'nem Zusammenstoss. Das Rennen blieb echt bis zum Schluss super spannend und auch wenn Sebastian leider nicht den ersten Platz holte oder aufs Treppchen kam, es reichte für den Weltmeistertitel! Der Dritte in Folge, yay! *stolz* .... öhm, ja, so viel auch zu meinem Sonntag xD'


Mein Vater brachte mir dann sowas leckeres zum Frühstück..! ¦3 yummy!

Das war übrigens mein Outfit des Abends/ der Nacht:
rot ¦3 *luv* 

Sonntag, 25. November 2012

i've loved you for a thousand years...

Vor über 'nem Jahr habe ich hier ein Lied gepostet, welches ich super schön fand und gleich an die Stelle meines Lieblingsliedes katapultierte. Darf ich (nochmals) vorstellen? "A Thousand Years" von Christina Perri.


Das Lied hat mich nun ein Jahr schon begleitet, durch Höhen und Tiefen, durch Träume und Realität. Besonders heute vor 'nem Jahr war es sehr präsent. Mittlerweile haben sich Emotionen und Gedanken ge- und verändert, aber dennoch: Es ist nach wie vor mein Lieblingslied!

Damals hab ich mich auch super auf den ersten Teil von "Twilight - Breaking Dawn" gefreut und fands schade, dass ich dieses Lied darin nirgends zu hören kriegte. Scheinbar kommt es aber nun im zweiten Teil vor, wenn auch etwas abgeändert. Zugegeben: Für mich liegt ein kleiner Schatten über diesen Film, denn es war einiges geplant, was ihn auch miteinschloss. Aber ich werd's auch so geniessen ;3

Samstag, 24. November 2012

at arco's - as usual.

Letzte Wochenende war ich mit Freunden wieder mal wo? Na, wer verfolgt mein Twitter und Instagram? Genaaaau, im "arco's".
Ich liebe es dort! Der einzige Minus-Punkt (und den finde ich echt, echt doof...), es ist ein Raucherlokal.... Wenn ich da wieder rauskomme, stinke ich wie ein Aschenbecher.. Klamotten gleich den Rest des Wochenendes draussen zum Lüften und allein der kurze Aufenthalt für die Heimfahrt in meinem Auto reicht schon, dass auch dort gleich für einige Zeit danach riecht... Meine Eltern ganz geschockt: "Lässt du die anderen in deinem Auto rauchen?!". Neiiin, das garantiert nicht!

Dennoch: wir gehen trotzdem gerne ins arco's und diesmal sogar endlich mit Daila und ihrem Freund Dani. Dass wir dorthin gehen, verbreitete sich auf mysteriööse Weise und statt einer kleinen Runde, waren wir dann an die 10 Leute. War ganz witzig. Besonderes Highlight: das Aufeinandertreffen von Dani und Ilker (Freund meiner Schwester). Ich sag euch, ein Herz und eine Seele.. xD Die verstanden sich auf Anhieb blendend (!) - nur "gut" wäre untertrieben. Gleicher Humor, eine Wellenlänge. Zusammen mit Nikolaj das perfekte Dream-Team. Da Dani leider an die 2 oder 3 Stunden Autofahrt von uns weg wohnt, wird es vielleicht bisschen schwierig, mit der dicken Homie-Freundschaft, aber die freuen sich jetzt schon aufs nächste Zusammentreffen..!

Für heute wär eigentlich ein "belated-Thanksgiving"-Essen geplant gewesen, aber die Meisten waren/sind verhindert (Dani z.B. gar nicht da) und vor lauter Stress konnte ich gar nichts vorbereiten. Vielleicht können wir das ja auf nächstes Wochenende verschieben... ¦3 (im Dezember, wtf?! xD). Und sonst sicher nächstes Jahr! ... das sagte ich irgendwie schon ein Jahr zuvor... Hab mich nun 366 Tage (Schaltjahr!) drauf gefreut und nun?! *buhu*..

Das war übrigens mein Outfit des Abends:
... welches dann eine "aschige" Duftnote verliehen bekam... nooo...!

Freitag, 23. November 2012

Lovin' Instagram ¦3

Ein Nacheintrag.... Mal wieder.. Hätte schon länger ge-uppt werden sollen, aber naja.. -.-
Seit das neue iPhone 5 da ist, kann ich eeeendlich wieder Fotos machen um die tollen Momente mit meinen Freunden festzuhalten - und auch allen Schnickschnack drumherum xD'.. Ohne doof, ich hab echt bisschen drunter gelitten...
Natürlich teil ich dann Fotos, die mir besonders gefallen, auch gerne und was eignet sich da besser als eines meiner Lieblings-Apps "Instagram"?!

Da ich sie aber auch hier im Blog haben mag, gibt's diesmal einen Instagram-Photo-Post :3
In diesem Blogpost mag ich gerne einen coolen Abend (11.11.12) mit Freunden revue passieren. Der fing ja schon mal verkorkst an, dass irgendwie keiner wusste, wer fährt.... Ursprünglich sollte ich fahren, dann aber hiess es, Nikolaj fährt, kurz vor Abfahrt hiess es dann aber, dass doch ich fahren müsste, dann Zug und so bla halt. Es endete dann so, dass wir beide fuhren. So musste keiner vom anderen abhängig sein, sollte irgendwer früher Heim wollen. Schlussendlich war das aber für die Katz, wir blieben alle bis zum Schluss....... xD' Sinnlos.
Als wir vier ankamen, warteten drei unserer Freunde bereits am reservierten Tisch. Ohne Reservation wär in diesem Local an 'nem Samstagabend sonst nix zu wollen... Die letzten zwei stiessen etwa 'ne halbe Stunden später dann auch noch zu uns. Da gab's sooooo die leckeren Getränke! Von Charlotte kriegte ich noch einen "Chocolate Horse" (ist so ein Shake mit Schokolade, Kokosnuss und so) spendiert und ich könnte schwören, sie hat da bestimmt Alkohol mitreinmischen lassen...!! Habs bis heute aber noch nicht erfahren...

Ich hab diesen Abend sehr genossen. Es war super witzig und ich hab sogar 'ne Rose geschenkt gekriegt, yaaay..!!
tadaaa!

Keine Ahnung mehr, wie lange wir dort waren. Irgendwann gings weiter, weil einige Hunger hatten. Also ein kurzer Stop bei McDonald's und als letzter Locationwechsel: ab ins "deli". Dort wurde ja noch der Klitschko-Fight übertragen.

Schaut doch mal bei meinem Instagram vorbei und folgt mir! Ich freue mich über jeden like und jeden Kommentar ^^

Donnerstag, 22. November 2012

Das Jahr meiner Weisheit

Ich hab vor einigen Jahren mal meinen Kiefer geröngt bekommen um zu sehen, wie das Ganze aussieht und vorallem ob ich Weisheitszähne kriegen werde oder nicht. Damals hiess es, dass dies nicht der Fall sein wird, weil man sonst schon Ansätze sehen können sollte. Eeeeeaasy, umso besser!

Gut, nun lebte ich seeehr lange in dieser Annahme, bis mir im Februar diesen Jahres plötzlich eine Stelle links unten an der Backe wehtat. Anfangs dachte ich mir nichts dabei, weil könnt sein, dass ich mich da irgendwie verletzt hatte oder so, irgendne kleine Entzündung, aber ganz sicher rechnete ich nicht mit einem Weisheitszahn.. Das war an einem Samstag, da gings ja noch. Aber am Sonntag tat's langsam echt weh und ab da musste ich tatsächlich zu Schmerzmitteln greifen - und ich bin echt jemand, die seeehr selten zu Medikamenten greift. Lieber mal bisschen länger oder mehr leiden. Nicht weil ich irgendwie so "anti-Medizin" bin, keineswegs! Aber weil ich will, dass die Medikamente auch wirken, wenn ich's mal wirklich, wirklich brauche..! xD (Ich hab ja gesehen, wie das bei meiner Grossmutter is.. Bei der schlägt das Meiste ja schon gar nicht mehr an…).
Irgendwann stellte ich mich halb verschlafen vorm Spiegel um nach dem Rechten in meinem Mund zu sehen und ich dacht ich, ich seh nicht recht oder hab irgendwas an den Augen.. Da guckte doch tatsächlich eine kleine, weisse Ecke ausm Zahnfleisch raus.. nooooo! Ich war in dem Moment völlig geschockt, weil ich mich schon aufm Zahnarztstuhl sah und mit 'ner dicken Hamsterbacke und Schmerzen und bla.. Ich hatte dieses Theater mit diesen Weisheitszähnen ja bei meinen zwei Auszubildenden miterlebt und goooosh, ich hatte so das Grauen davor....

Montagmorgen war ich dann beim Zahnarzt, dass der sich das mal anguckte. Das Zahnfleisch war ja auch geschwollen und ohne Schmerzmittel konnte ich gar nicht mehr sein - was mich ziemlich angurkte.... Und ich hatte Angst, dass dieser Weisheitszahn mir meine gute Zahnstellung ruinierte.. -.-
Das Problem war hier, dass sich der Schacht, in dem der Zahn war, eröffnet hatte und Bakterien reingelangen konnten. Dies führte zu einer Entzündung. Ich kriegte andere Schmerzmittel und joa, warten, dass der Zahn raus ist. Ah, das Beste ist noch: Ich hatte den Zahnarzt ja ganz kritisch und vorwurfsvoll angesehen und gemeint: "Sie haben mir aber damals gesagt, da kommt nix..!", und er dann: "Aber Sie haben ja bereits einen Weisheitszahn!" - "WAS?!". Und tatsächlich: rechts oben ist ein Zahn, der auf der anderen Seite fehlt. Ganz schön eingereiht und der ist mir nie aufgefallen.... lol..

Jedenfalls, die Situation wurde eigentlich nur schlimmer. Ich musste in regelmässigen Abständen Schmerzmittel einnehmen, denn sobald es langsam etwas nachliess, tat es so grausam weh. Das Schlimmste war aber nachts.. Da merkte ich ja nicht, wenn es nicht mehr so wirkte und bis es soweit war, schmerzte es schon so sehr, dass ich echt nur noch weinte und die Minuten und Sekunden zählte, bis die neue Tablette wieder wirkte. Und dieser Schmerz ist ja dann immer da, an dir und du kannst ihn nicht loswerden... aah!!
So musste ich am Mittwoch wieder zum Arzt. Das Zahnfleisch war nämlich so arg verschwollen, dass man den Zahn schon gar nicht mehr sah. So musste der Zahnarzt mir - Achtung, eklig
- ein Stück Zahnfleisch rausschneiden. Also so überm Zahn, dass der  - Achtung, wieder eklig - Eiter rauskam und der Zahn dann einfach gerade rauswachsen konnte. Und diese Mist Betäubungsspritze wirkte zu wenig...!!
Ab da gings aber sofort besser. Ich hab zwar Ewigkeiten noch geblutet, weil ich regelmässig spülen musste und das dann offenbar das Gewebe wieder zum Bluten brachte, aber die Schmerzmittel brauchte ich nur noch an diesem Abend 1x. Aber boah, die Betäubung setzte ja dann irgendwann richtig ein. Gosh, war das ein ekliges Gefühl.. xD Als würd ich auf der einen Seite in Leder kneifen.. xD Reden war doof, Küssen war doof, Trinken war doof, alles war doof..

Auf meine Frage hin, ob ich nun mit den anderen zwei Weisheitszähnen auch noch rechnen musste, meine der Arzt, dass es eigentlich nicht danach aussehe. Wollt ihr den Witz hören? August/September bemerkte ich rechts unten wieder was.. Und siehe da: zwei kleine, weisse Spitzen gucken raus.. fuuu..... -.-

So, genug über Zähne geredet.. Ich bin jetzt jedenfalls ganz offiziell weise. Peace!!

Donnerstag, 15. November 2012

bla and "the sexiest man alive".

So, nun ist es offiziell: Channing Tatum is the sexiest man alive! And hell yeah, i totally agree with that! x3 Das wird ihn auch bestimmt hier noch etwas bekannter machen, denn irgendwie hab ich nicht so das Gefühl, als sei er ein Dauergesprächsthema, wie z.B. Robert Pattinson (.....den ich hingegen gar nich so dolle finde.. Nicht schlagen..!!). Wenigstens ein Bisschen in Verbindung mit "Magic Mike"..

Ne, also, wer meinen "Magic Mike"-Post kennt, weiss ja bereits, was ich für ein Tatum-Fan bin - sowohl von Channing als auch von seiner Frau Jenna. Hab gerade am Wochenende noch mit Freunden über ihn diskutiert (Kleine Notiz bezüglich dem, was ich mit Bekanntheitsgrad meine: klang etwa so -> ich:"blabla Channing Tatum bla" - die andern: "wer??" - "Na.. Channing Tatum..?!" - "Channing wer?" - "Der von Step Up..?" - "...?" - "Magic Mike!!" - "Ah! ... Ahaaa, der!!" …..) und war daher anfangs etwas konfus, als ich bei Twitter(..?? war's Twitter? möglich.. doch, glaube.) das Cover der GQ gesehen hab mit 'nem supertollen Foto von Chan. Dacht mir so: "Hä? Is das Fake? Will mich da nun wer veräppeln, weil ich den so hochgelobt hab?". Gott sei Dank nicht, denn ich finde, er hat diesen Titel durchaus verdient - auch wenn ich mich deshalb mit meiner Schwester den ganzen Abend darüber streiten könnte.. xD' Aber Geschmäcker sind ja verschieden. Klar, wenn ich manchmal so google, seh ich auch Fotos von ihm, bei denen ich denke "hmpf... hmmmpff..", aber für mich bleibt's dabei: ich find den klasse!

Jake Gyllenhaal find ich ja auch super - haaww. Aber Channing hat den "Tänzer-Pluspunkt".. xD' (Wer mehr darüber wissen mag, den verweise ich auf meinen "Magic Mike"-Eintrag). Daher schon ein bisschen schwierig zu entscheiden. Oder Ryan Reynolds..!! (über seine Hochzeit mit Blake Lively hab ich mich sooo gefreut! Zwei meiner Lieblingsschauspieler verheiratet, yay!). Oh, oder Jason Statham hat auch diesen roawr-Effekt! Was diese Welt nicht alles Schönes zu bieten hat... ¦3 Aber im Ernst: sind alles echt tolle Schauspieler und zum Glück haben wir die!

... so und jetzt guckt euch noch meinen Blogpost hierzu an.. xD (klick).
xoxo.

Samstag, 3. November 2012

Igel-Zeit.

Nun ist es wieder soweit. In der Tierarztpraxis haben wir wieder vermehrt Anrufe wegen Igeln. Seit zwei Wochen werden mehrere abgegeben, die entweder zu klein für den Winter oder gar krank oder verletzt sind... Daher dachte ich mir, verfass ich darüber mal 'nen Blogpost!
Als Erstes: Igel halten einen Winterschlaf und der geht in der Regel von November bis ca. März. Gut, nun haben wir ja November, aber es ist natürlich auch temperaturabhängig. Die Empfehlung für das Minimalgewicht für eine Überwinterung variert scheinbar jedes Jahr.. Letztes Jahr waren es 600g, dieses Jahr 500~550g.. Einfach etwas um den Dreh. Natürlich ist alles, was drüber ist, umso besser! Igel, die mit dem Gewicht darunter liegen, müssen geholfen werden.
Was bei uns oft angesprochen wird: Zecken.. Igel haben so ziemlich immer Zecken und auch Flöhe, also keine Panik. Die alle zu entfernen ist super aufwändig und in erster Linie nicht das Wichtigste auf unserer Liste - sofern er nicht wirklich genagelt voll damit ist. Das wäre dann ein Massenbefall, der eine Therapie erfordert, aber oft auch ein Hinweis darauf ist, dass mit dem Igel sonst was evtl. nicht ganz stimmt.

Kranke oder verletzte Tiere sollten einem Tierarzt in einer Sprechstunde vorgestellt werden, wo beurteilt werden kann, ob man den durchbringt oder nicht. Igel, die einfach klein sind, kann man durchaus auch selber auffüttern und zwar mit z.B. Katzen-/Hundefutter (und nur Wasser, keine Milch! Kann sonst zu Durchfall und Koliken führen). Die natürliche Nahrung wären Insekten (wie Käfer oder Heuschrecken, etc), Schnecken und Würmer.
Sie leben sehr ortstreu (sollten daher auch wieder an den Fundort zurückgebracht werden) und sind Nachtaktiv. Dies ist ein weiterer Punkt, weshalb besorgte Igelfreunde anrufen. Ja, ganz normal ist es nicht, dass diese stacheligen Freunde tagsüber umherdackeln. Man kann es vorerst auch einfach damit versuchen, dass man ihnen Futter rausstellt. Sie leben gerne in naturbelassenen Gärten, Hecken, usw. Wer also die Möglichkeit hat, soll seinen Garten einfach mal "sein lassen". Super ist es natürlich, wenn man zum Beispiel einen Laubhaufen mit Holz/Ästen zusammenschaufelt, damit die Igel sich darin einnisten können. Zudem eignen sich auch noch Kartonschachteln mit zerfetzten Zeitungen darin als Ersatznest. Damit der Igel reinkommt, einfach ein genug grosses Loch rausschneiden (muss man der Igelgrösse anpassen).

Da wir in der Praxis oft kranke Igel haben, halten wir sie drinnen bei Raumtemperatur. Wenn wir finden, dass er fit genug ist und es nicht gleich eiskalt ist, stallen wir ihn -wenn möglich- draussen ein. Erst wenn der Igel sich dann einige Tage gut bei uns gemacht hat, übergeben wir ihn der Igelstation, die die Überwinterung vorbereitet.

Igel sind so putzige Tierchen und manche brauchen leider unsere Hilfe.. Deshalb möchte ich euch hier noch ein paar Links reinstellen, wie ihr dem nachgehen könnt.
- Ast- und Laubhaufen
- Igelhaus zum Selbermachen
- Ein igelfreundlicher Garten

Wenn ihr ein Innengehege braucht, sind das die empfohlenen Massen:
- 100cm Breite auf 200cm Länge
- Höhe von 50cm (damit der Igel nicht rausklettern kann)
- Schachtel als Igelhaus wäre optimal 30cm x 30cm
- nicht zu vergessen Futter (Nass- und/oder auch Trockenfutter) und Wasser.

Diese Links sind von der Webseite izz.ch, die ich euch eigentlich auch nur wärmstens empfehlen kann, durchzustöbern, weil sie super viele Infos zu Igeln und allem Drum und Dran haben.

Zum Schluss noch ein Foto aus einem älteren Blogpost.. ;3
Prison Break - Hedgehog-Style! 

Vielleicht komm ich noch dazu, mal neue Fotos von diesen stacheligen Freunden zu machen. Ansonsten kann ich nur sagen: Gebt bitte unbedingt auch auf den Strassen Acht. Nachts ist die Sicht sonst schon schlechter und wenn man dann noch nicht aufpasst, landet leider schneller ein kleiner Nachtwanderer unter den Reifen, als man denkt... Helft mit und haltet die Augen offen!