Dienstag, 19. Januar 2010

Soo.. leider hab ich keine tollen Fotos für diesen Eintrag parat, aber ich denke, man wird auch ohne auskommen (vielleicht versuch ich später noch irgendwo 'was gescheites zu finden). Gestern war bei uns die traditionelle "Bächtelisnacht" und das wollten wir natürlich nich verpassen. Dummerweise musste ich ausgerechnet dann bis 19 Uhr arbeiten (wo man sich doch eigentlich um die Zeit -uuuungefäääähr- hätte treffen wollen). Naja, sowohl Epi und wie auch Debo hatten an dem Abend noch Verkehrskundeunterricht und würden eh erst später eintrudeln (Epi blieb aber ganz zu Hause).
Nyo, so kam es, dass ich in Hochhackeschuhen quer durch die Stadt stresste (Bus is ja nich mehr gefahren) und eeendlich mal beim "Nuk Tschokdee" ankam ('n Restaurant, in dem wir schon mal essen waren). Da wartete Jason bereits auf mich und während die ganze riesen Gruppe nach oben (in die Wohnung des Restaurant-Besitzers, weil der Sohn mit uns war und blablubb.. xD) verschwand, blieben wir beide noch 'ne Ewigkeit mit unseren Getränken unten.
Gerade als wir hoch wollten, da Debo sowohl bei ihm wie auch bei mir schon fast Terror schob, wo wir denn eigentlich bleiben, kamen alle bereits wieder runter.. Naja, also zogen wir mal weiter - als Rudel von 14 oder 15 Leuten.. und zwar zum "Post-Kreisel", wo uns schon die ersten Betrunkenen entgegen getorkelt kamen. Da blieben wir auch 'nen Moment, bis alle am Geldautomaten Nachschub geholt hatten um gleich mal in Richtung "Hälfte" (Bar) zu gehen.
Und da fing das Problemchen schon mal an: erstmals liessen die nich alle rein (weshalb unsere Gruppe schon mal getrennt wurde) und natürlich stand Ausweiskontrolle im Programm. Zu gut, dass die nich soooo genau hinschauen, sonst wäre Jay mit seinem "geborgten Ausweis" nicht reingekommen.. xD' Naja, wie nich anders zu erwarten, denn die Warteschlange draussen hatte es bereits vermuten lassen, war es rappelvoll in der "Hälfte".. Natürlich nich nur das: der Zigarettenqualm vernebelte irgendwie die ohnehin schlechtere Sicht (man würd ja eher weniger irgendwelche Scheinwerfer aufstellen, dass man möglicherweise eher erkennen kann, an wem man sich grad festhält) und irgendwie kam man sich bisschen vor wie ein Pinball.
Während sich Jason durchschmarozerte, warteten Debora und ich an einer Wand, bis wir jedoch Sarah & Co. erblickten und uns zu denen gesellten. Remo drückte sich auch durch und iiirgendwann nach ner halben Ewigkeit (so kams mir vor) tauchte auch Jason wieder auf - mit dem Red Bull Vodka (?). Eigentlich war es ganz "chilled" in der Hälfte, aber es wurde ziemlich warm und da Debora sowieso raus wollte, quetschten wir uns wieder raus. Dummerweise aber auf die falsche Seite.. Der Typ dort war aber so nett und hat für uns die Absperrung zur "Ausgangseite" geöffnet. Als wir draussen waren und ich mich umdrehte, hatte ich Jason ein weiteres Mal verloren.. xD' (kam am Abend n paar Mal vor. Fragt mich nich, wie es immer dazu kam... xD). Debora starrte ständig auf die Uhr, denn irgendwie hatte sie den Spass an der Sache verloren und da ab Mitternacht ihr Geburtstag war, bestand sie drauf, dass man dann das macht, wonach ihr ist; mit anderen Worten: heimgehen.
Von der Hälfte gings auf zu "Charlie's Pub", wo wir Seri treffen wollten. Da standen dann so vier oder fünf Herren (30+) und einer davon stupste mich an. Kaum guck ich zu meiner Rechten, kommt so der eine auf mich zu, will mich umarmen und küssen.. Ich tret dann gleich zurück und wär' der noch näher gekommen und hätte das gemacht, was er vorhatte, hätt' ich ihm wahrscheinlich volle Kanüle eine reingehauen. Das is ja voll dreist! Mag vielleicht bei anderen ziehen, aber bei mir ganz sicher nicht.

alle Herren: awww.. (lachen und tätscheln Typen #1 auf die Schulter)
Typ #2: ja, hättest du jetzt mitgespielt und so getan, als würdest du ihn kennen, hätte er vielleicht Freude gehabt! *grins*
me: ach wirklich?
Typ #2: ja klar!
Typ #1: ja!
me: ich aber nicht.
Typ #2: Ach, aber bei schönen Frauen muss man ja mal was riskieren. *doppelgrins*
me: ahja, gefährlich, gefährlich..!
Typ #2: ist das gefährlich bei dir?
me: oh ja! So einfach geht das nich. Bisschen Klasse und Niveau muss sein. *wegdreh*
Debo: wer war das?? xD
me: keine Ahnung.. xD'

und ich wusste es wirklich nicht. Während Remo sich noch mit Seri (verkleidet als kA-wer) unterhielt, hatten Debo, Jason und ich uns an einen Tisch gestellt, doch da wollten wir auch schnell weg. Grund: nochmal so n seltsamer Typ, der am Tisch daneben mit seinen Freunden sass, fiel fast vorne raus, weil er Debora so arg aufn Hintern starren musste... xD' Schlimm.
Danach ging es in die "Spirit Bar", wo wir auch noch 'n Weilchen waren, bis Jason Gino anrief, der sich gleich schon auf den Weg zu uns machte. Naja, irgendwie haben wir aber alle vergessen, dass er unterwegs war und sind weitergezogen... xD'' Am Eingang zum "kaff" stand eine ganze Reihe partylustiger Leute, die auf Einlass warteten und ich hoffte, dass wir uns da nicht auch noch anstellen würden. Zum Glück war ich damit nich allein. Debora und Jason waren auch nich sonderlich scharf drauf und so machten wir uns auf nach Hause (bzw. zu Debo / Remo / Epi).

Ich muss sagen, es war eigentlich wirklich ein toller Abend, der viel zu schnell rumging. Aber naja.. Am Tag darauf (also heute) würd ich ja wieder arbeiten müssen. Entweder liegt es an meinem momentan chronischen Schlafmangel, an den ich mich bereits gewöhnt hab, oder mir reichten die wenigen Stunden Schlaf tatsächlich. Müdigkeit verspürte ich überraschenderweise nicht. xD *uee*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen