Samstag, 31. Dezember 2011

2011

Und wieder ist ein Jahr rum. Ich hab neulich per Zufall meinen Blogpost von vor einem Jahr gelesen. Damals dachte ich ja, dass dieses Jahr ein bisschen ruhiger werden würde. Alles war bisschen geregelter und man hatte hier und da Ziele im Blick. Haha, denkste. Das Jahr 2011 war genau so "turbulent" wie 2010. Zwar nicht in den gleichen Sachen (z.B. die kaputte "Freundschaft" zu einer langjährigen (sogar Besten-)Freundin ist nach wie vor unverändert  "unvorhanden", irgendwie. Sie "kennt" mich immer noch nicht), aber natürlich musste es dann irgendwo anders wieder "spannend" werden. Zugegeben, ich hatte mir das Jahr anders vorgestellt. Es hätte vieles anders laufen müssen, als es das hat, aber vielleicht oder wahrscheinlich musste es so sein. Manches schlägt sich durch, egal wie die Situation aussieht - und egal wie aussichtslos es scheint. Okay, manches war echt ziemlich beschhhh... getimed, aber es hat doch alles seinen Grund und wenn es sein muss, dann muss es das und wird es auch. 
Wie gesagt, ich hatte mir anfangs mein 2011 anders vorgestellt, als es sich dann entwickelte - wobei dann Mitte Jahres (bzw. in der zweiten Hälfte) dann wiederum 'ne Wende kam. Es wurde besser. Und ich hatte 'ne super Zeit mit Freunden und neuen Leuten, die ich kennenlernen durfte. Ich war viel shoppen, hab mein Projekt endlich soweit "gefestigt", ein weiteres Mal (plus nochmal ein paar kleinere Male) meinem Kater das Leben retten können (mein ich ernst xD), es fanden tolle Partys statt, hab heimlich Blumen und vor die Tür gestellt gekriegt, vor lauter Herzklopfen blieb ich sogar die ganze Nacht wach um eine spontane Idee umzusetzen, etc. Ah und nicht zu vergessen, ich bin nun offiziell Ausbildnerin!
Ein weiteres grosses Highlight war noch das OpenAir im Juli, auf das sich alle schon so gefreut haben - und auf das Kommende freuen wir uns auch bereits schon riesig! Mein persönliches Highlight war aber irgendwie im November. Vielleicht weil es das Präsenteste is, aber wahrscheinlich einfach nur, weil ich da echt so glücklich überrascht war. Ne, wirklich, für mich war sowas simples einfach das Schönste <3. Mein Ohrwurm und Lieblingslied vom 2010 wurde endlich auch hier zu Lande aktuell (danke, The Fast and the Furious 5!) und ich hab ein neues Lieblingslied für meine Playlist gefunden. 

Okay, das Jahr war vielleicht nicht ganz so übel, wie es eigentlich gewesen wäre, was ich allerdings Freunden um mich herum echt zu verdanken habe, die zu retten wussten, was einen sonst nur so schmerzte. Daher einen gigantischen Dank an meine allerliebste Nina <3. Diese Frau, ich sags euch, soo unbezahlbar, so wunderbar, so toll, so lieb, sowas von die (meinige) Beste, immer für mich da, schlau, irgendwie verdächtigt, meine Seelenverwandte zu sein und echt, mit ihr is alles andere wurst. Aber sowas von!! Ohne sie wär dieses Jahr für mich echt hart geworden. Wir haben gemeinsam vieles durchgemacht und ich bin echt so froh und dankbar, dass ich sie zur Seite hab <3. Luv u, my Sister! 
Natürlich will ich auch Daila (die btw. auch ein super Jahr hatte - ich freu mich riesig für dich, Gurl! <3)
meinen Dank aussprechen, genauso wie Jessy, Timi, Niko, Claudi und ganz doll meiner Familie, die super Einsatz und Support gebracht haben.

Joa, wer genaueres zum Jahr lesen will, der kann ja gerne im Blog stöbern xD Sind ja (leider..) nicht viele Einträge. Zum Jahr 2012. Hm. Ist es gefährlich, irgendwelche Prognosen zu stellen? Schon, ne? Okay, dann lass ich das mal sein und hoffe einfach auf das Beste <3

Ich wünsche euch allen ganz viel Glück, Gesundheit, Erfolg, einen super Start (was dann auch anhält..!), tolle Menschen mit aufm Weg, lecker Essen und was ihr sonst noch braucht und gaaanz viel Liebe! Let's rock 2012!! x3

xoxo, Tania