Montag, 1. September 2014

Finde den Prinzen.


Dann starten wir mal mit dieser Serie! :D Wie gestern angekündigt, beginnt heute meine Blog-Reihe unterm Motto „Marry Me“. Es gibt wohl kaum jemanden, der mehr von der Liebe angefressen ist, als ich. Hm, okay, oder sagen wir, ich gehöre zu denen, die es besonders sind xD

Ich hatte von klein auf viele, romantisch verträumte Einflüsse aufm hardcore Level. Es beginnt ja schon damit, dass meine Mum eine ewig verlorene Romantikerin ist, die selbst ihre Jugend mit kitschigen Romanen verbrachte (und während der Schwangerschaft mit mir drölfzigtrilliarden Mal „Dirty Dancing“ schaute.. *hust*) und heute noch bei jeglichem Anflügen von „aww“-Momenten sofort losheult. Nun, ich… hab das alles geerbt xD’ Und jetzt fügt dieser Basis noch Disney und Animes in Dauerschleife hinzu und ääh.. ja, dann habt ihr „mich“ xD’
Zum Entsetzen vieler (dessen bin ich mir bewusst), muss ich sagen: Ich habe, seit ich denken kann, einen eigenen Fernseher und erinnere mich, wie ich mit 3 Jahren dauernd Disney-Filme schaute. Und dank dem Fernseher hatte ich diesen imba-Load an süssen Disney-Geschichten! :D Die wunderhübschen Prinzessinnen, die die grosse Liebe finden, den Prinzen heiraten, für immer glücklich und das alles verpackt, in einer ethisch-schönen Story mit Botschaft. Später kamen die Animes hinzu. Sailor Moon, die grosse Vorreiterin..! Die Serie, mit der (bei mir) alles begann. Und die ist ja auch geladen mit Liiiiebe und Träumen..! xD Ich liebe so romantische Geschichten! Und der Kampf um die Liebe und bla. Einfach diese grossen Lovestories, bei denen man mitträumt, sich in den Charakteren wiederfindet und mitfiebert, etc.

Märchen schreibt die Zeit...

Ich wollte auch immer eine eigene grosse Lovestory haben… Es sah auch echt danach aus, aaaber dann musste ich erkennen, das Disney mir etwas Wichtiges verschwiegen hatte, bzw. falsch gelehrt…… Es gibt definitiv mehr Bösewichte, als Prinzen..! xD’ Sie verwickelten mich in üble Parodien und Soaps! Viiiiel Drama und Kummer. Wobei, man muss es dann so sehen: vielleicht ist das schon Teil der Lovestory. Die geplagte Prinzessin, die auf den wartet, der sie rettet und so…. |D~

Nun gibt es dann diese Sendungen wie „Vier Hochzeiten & eine Traumreise“. Ich liiebe es ja, so was zu schauen.. xD’ Einfach weil ich gleich selbst ins Träumen gerate. (Es gibt aber manchmal - und immer öfter.. - Folgen, die mich so nullig interessieren, so dass ich wegzappe). Allerdings weiss ich nicht, ob ich selbst da mitmachen würde. Wäre cool, mit so ‘nem Profi-Kamerateam und so, aber ich frag mich dann jeweils, ob ich’s wirklich wollen würde, dass 3 missgönnende ebenfalls-Bräute an meiner Hochzeit rumnörgeln, nur weil sie alles besser wissen, besser kennen und scharf auf den Luxusurlaub sind. Kann mir eigentlich egal sein, aber ich weiss nicht, in wie fern dass mir das dann diesen grossen Tag vermiest.. xD Dann schaust du dir das Fotoalbum an, siehst das Hochzeitskleid und dir flashed gleich der Kommentar von der Trulla in den Sinn. (Aber mein Hochzeitskleid wäre sooooo awesome, dass man da gar nix gegen sagen kann, muhahaha!). Geht mir mehr um das. Auch wenn man es erst im Nachhinein erfährt. Aber bis ich heirate.. uff… muss erst der Mann her, haha.
Und bis es so weit ist, teile ich lieber meine Träume mit euch, meinen Blog-Lesern :3 Vielleicht habt ihr auch Ideen dazu. Oder werdet angesteckt..!

Jedenfalls. Wie findet man „den Richtigen“? Das ist eine seeehr gute Frage. Ich weiss es nicht xD’ Ich glaube gerne an Bestimmung. Dass das, was zusammen gehört und für einander bestimmt ist, auch, egal wie, dann zusammenfindet. Ich weiss nicht, ob es dieses Sprichwort auch im Deutschen gibt, aber in Portugal sagt man so was wie: „Gott schreibt gerade, trotz krummer Linien“. Also egal, was ist, es kommt so, wie es kommen muss, weil Gott ist unfehlbar und für ihn ist alles möglich. Das ist etwas, was ich mir selbst oft sage. Einfach vertrauen, denn es kommt schon so, wie es richtig ist…. @.@

Wie oft kriegt man gesagt, man darf nicht nach der Liebe suchen, denn sie kommt dann, wenn man es am wenigsten erwartet? Das mag stimmen, aber wie soll man das abschalten? Single zu sein hat viele Vorteile und es gab tatsächlich eine Zeit, in der ich so richtig gemerkt habe, dass ich das brauchte. Die Beziehung machte mich so unglaublich kaputt, so dass ich keine Kraft mehr hatte und mich einfach nur noch danach sehnte, ganz alleine irgendwo auf einer einsamen Insel zu sein. Mit Nina natürlich <3.

Dieses Lied spricht sooo viele Wahrheiten!
 
Oder um es mit einem Disney-Lied zu sagen:
.. ausser ihm keinen Mann... |3 #truestory

Es geht mir eigentlich ganz gut zurzeit. Aber. Machen wir uns nichts vor; Der Wunsch nach einer schönen Beziehung, für jemanden wer wichtiges zu sein, jemandem Liebe schenken, etc. ist natürlich da. Irgendwann kommt die Liebe inkl. Glück schon noch zu mir |3 … Ich finde, ich hätte es verdient ò.ó Yup! Und ich denke, ich bin ‘ne gute Freundin..! Eigentlich… o__o

Ich sagte ja, irgendwann .. |3

Allerdings könnte ich mir bei meinem Glück Folgendes auch gut vorstellen..

.. es würde gut in meine Geschichte reinpassen.. xD'

Natürlich kam bei Däumeline auch der Prinz!

Ich bin ja grundsätzlich ein Fan von Happy Ends. Filme ohne Happy Ends sind 'ne Folter für mich..... xD' Beispiel?

Dieser Film ("Lebe und denke nicht an Morgen" / "Kal Ho Naa Ho") tötete mich trilliarden Mal... Eine wunderschöne Bollywood-Geschichte, aber das Ende macht mich so fertig... xD' Ich schaue den Film x Mal, aber heule mir trotzdem immer die Augen aus.. xD'
Der Held muss seine Liebste kriegen! Und somit hoffe auch ich für mich selbst darauf. Wie zum Beispiel bei dieser Szene von Burlesque (omg, ich liebe diesen Film so sehr..!!).  Mein Herz hat so gepuckert... *__*


... omg Cam Gigandet ist so heiss... *q*''


Und da ich ein Händchen habe, mich in irgendwelche Schlamasel zu reiten, kommt mir diese Szene ziemlich bekannt vor.. xD
Nicht war, Bromie?


Hach, Liebesgeschichten sind einfach so toll.. <3
Mein liebster Prinz, komm endlich zu mir!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen